www.lhp-rechtanwaelte.com
StartAktuelle ThemenAußenprüfungBetriebsprüfung bei Tankstellen: Abwehr unberechtigter Schätzungen

Betriebsprüfung bei Tankstellen: Abwehr unberechtigter Schätzungen

Betriebsprüfungen bei Tankstellen weisen besondere Punkte auf:

Im Tankstellengewerbe sind zahlreiche Besonderheiten zu beachten. Wenn diese im Rahmen einer Prüfung nicht in den Blick genommen werden, kann eine Schätzung daneben liegen. Dann kann es zu unberechtigt hohen Schätzungen kommen. Daher sollten zunächst die Besonderheiten des jeweiligen Betriebs in einer Erstberatung besprochen werden. Anschließend kann eine Strategie entwickelt werden, um bei unberechtigten Schätzungen im Einzelfall eine Verteidigung aufzubauen.

Rechtsanwalt Dirk Beyer von LHP gibt hierzu Hinweise in seinem Fachbeitrag in der Zeitschrift BBP (IWW-Verlag), 2016, 306 ("Tankstellen auf dem Prüfstand: Praxishinweise für die Betriebsprüfung, Teil 1).

Weitere Besonderheiten ergeben sich aus den verschiedenen Betriebsbereichen, wie z.B. Treibstoffverkauf, Waschanlage, Shop-Umsatz und ggf. Werkstatt/Ölservice.

Mehr lesen zu: Betriebsprüfung bei Tankstellen

LHP: Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Steuerberater PartG mbB
Köln

Theodor-Heuss-Ring 14, 50668 Köln,
Telefon: +49 221 39 09 770

Zürich

Stockerstrasse 34, 8002Zürich,
Telefon: +41 44 212 3535