Ihre Fachanwälte rund um das Thema Steuern
StartAktuellesNeu: Mitteilungspflichten über Pflichtverletzungen des Steuerberaters

Neu: Mitteilungspflichten über Pflichtverletzungen des Steuerberaters

Die Finanzverwaltung hat zu Mitteilungen der Finanzämter über Pflichtverletzungen gem. § 10 StBerG Stellung genommen (Erlasse der Landesfinanzminister v. 23.1.2012).

Gem. § 10 Abs. 1 StBerG müssen die Finanzämter Tatsachen, die den Verdacht begründen, dass eine der in § 3, § 3a oder § 4 Nr. 1 und 2 StBerG genannten Personen eine Berufspflicht verletzt hat, der zuständigen Stelle mitzuteilen, soweit deren Kenntnisaus Sicht der übermittelnden Behörde für die Verwirklichung der Rechtsfolgen erforderlich ist.

In den Schreiben wird der Begriff der Berufspflichtverletzung konkreter erläutert und die zuständigen Stellen (Berufskammern) genannt. Weiterhin wird auf die "Informationen" i.S. des § 10 Abs. 2 Nr. 1 und 2 StBerG, den Mitteilungsempfänger sowie mögliche Informationen aufgrund anderer Rechtsvorschriften näher eingegangen.

Quelle: BMF online

LHP: Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Steuerberater PartG mbB
Köln

Theodor-Heuss-Ring 14, 50668 Köln,
Telefon: +49 221 39 09 770

Niederlassung Zürich

Tödistrasse 53, CH-8027 Zürich,
Telefon: +41 44 212 3535