www.lhp-rechtanwaelte.com
StartAktuelle ThemenSelbstanzeigeNRW: 7.551 Selbstanzeigen in 2014 wegen Schweizer Konten

NRW: 7.551 Selbstanzeigen in 2014 wegen Schweizer Konten

NRW: 7.551 Selbstanzeigen in 2014 wegen Schweizer Konten

Die Zahl der Selbstanzeigen bleibt hoch. Dies ist auch die Erfahrung unserer Sozietät. Unterstrichen wird dies durch eine aktuelle Meldung des Finanzministeriums NRW. Im Jahr 2014 haben danach insgesamt 7.551 Bürger eine Selbstanzeige mit Bezug zur Schweiz bei Finanzämtern in NRW abgegeben.

Damit liegt die Zahl für das Jahr 2014 höher als die der beiden vergangenen Jahre zusammen. Zum Vergleich: Im Jahr 2013 sind 4.506 Selbstanzeigen mit Bezug zur Schweiz eingegangen und im Jahr 2012 waren es 1.387.

Allein im Dezember 2014 registrierten die Finanzämter NRW 434 Selbstanzeigen. Die Zahl der Selbstanzeigen stieg damit bis 31.12.2014 auf insgesamt 19.471 seit dem Frühjahr 2010.

Der NRW-Finanzminister betont die andauernde Welle:

"Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache", so NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans. "Viele Steuerhinterzieher haben endlich begriffen, dass wir es ernst meinen und haben die Möglichkeit zur strafbefreienden Selbstanzeige genutzt."

Durch Selbstanzeigen, die Auswertung von Steuer-CDs und Bußgelder hat die Finanzverwaltung NRW mittlerweile insgesamt Mehreinnahmen von mehr als 1,5 Mrd. € erzielt.

Das Finanzministerium NRW geht davon aus, dass die Zahl der Selbstanzeigen nach der Bugwelle zum Jahresende 2014 im Jahr 2015 etwas geringer ausfallen wird. Der NRW-Finanzminister führte aus:

"Trotzdem sollte sich jeder Steuerhinterzieher, der die Zeichen der Zeit immer noch nicht erkannt hat, gut überlegen, auch unter erschwerten Bedingungen auf den Weg des Gesetzes zurückzukehren. Erwischt werden ist deutlich folgenschwerer."

Hinweis der Steueranwälte aus Köln:Trotz der Neuregelung der Selbstanzeige zum 1.1.2015 bleibt die Selbstanzeige in vielen Fällen ein brauchbares Instrument, wenn die Fallstricke beachtet werden. Unser Reformradar zur Neuregelung zum 1.1.2015 (im Menü links) gibt Interessierten erste Hinweise. Unsere Sozietät publiziert zu diesem aktuellen Thema in Fachzeitschriften und in Online-Verlagsangeboten. Unser Partner RA/StB Ingo Heuel ist auch dieses Jahr wieder fester Referent einer Reihe von Seminaren zum Thema Selbstanzeige.

(Quelle der Zahlen: Presseabteilung Finanzministerium NRW)

LHP: Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Steuerberater PartG mbB
Köln

Theodor-Heuss-Ring 14, 50668 Köln,
Telefon: +49 221 39 09 770

Zürich

Stockerstrasse 34, 8002 Zürich,
Telefon: +41 44 212 3535