www.lhp-rechtanwaelte.com
StartAktuelle Themen

Themen im Focus

Aktuelle Themen aus Recht, Steuern und Wirtschaft

LHP Rechtsanwälte berichten über aktuelle Entwicklungen und Neuerungen rund um Steuerstrafrecht, Steuerrecht und Gesellschaftsrecht und informieren zu ausgesuchten Fachthemen. Lesen Sie im Fachblog fundierte Berichte und Analysen zu Neuregelungen der Selbstanzeige, bleiben Sie am Laufenden bei Internationalem Steuerrecht und Informationsaustausch oder informieren Sie sich über Rechte und Pflichten bei Betriebsprüfung.

AktuellesAktuelles FachblogFachblog
Fachblog

OVG Lüneburg: Berufsverbot für Arzt bei Steuerhinterziehung

Einem Arzt, der 10 Jahre lang Steuern hinterzogen hatte, wurde die Ausübung seines Berufes verboten.
Fachblog

Düsseldorfer Verfahren: Besteuerung von Prostituierten

Die Einkünfte von Prostituierten aus ihrer gewerblichen Tätigkeit unterliegen der Besteuerung. Sofern die tätige Dame/der tätige Herr selbständig arbeitet, sind neben der Einkommensteuer auch die Umsatz- und Gewerbesteuer zu berücksichtigen.
Fachblog

Solidaritätszuschlag: Einspruchsfrist versäumt?

Gegen die Festsetzung des SolZ sollte fristgerecht Einspruch eingelegt werden. Falls diese Frist versäumt wurde, gibt es ggf. Hilfe
Fachblog

Festsetzungsverjährung bei Selbstanzeige

Der BFH nahm u.a. zu der Frage Stellung, ob Maßnahmen der Steuerfahndung den Ablauf der Festsetzungsverjährung auch dann gemäß § 171 Abs. 5 AO hemmen können, wenn diese Maßnahmen
Fachblog

USt: Steuerhinterziehung bei innergemeinschaftlichen Lieferungen (Divergenz der Gerichte)

Zwischen Zivil- und Finanzgerichten besteht im Bereich der USt zur Zeit eine erhebliche Meinungsverschiedenheit mit Auswirkung auf Steuerstrafverfahren
Fachblog

Steuerhinterziehung bei "schwarzen" Fonds

Eine Selbstanzeige samt Steuernachzahlung wird nun bei Erträgen aus sog. schwarzen Fonds nach einem aktuellen Urteil des BFH v. 25.8.09 "preisgünstiger"
Fachblog

Kündigung des Arbeitnehmers bei Steuerhinterziehung?

Das LAG Rheinland-Pfalz hat mit Urteil vom 15.7.09 einen praktisch wichtigen Aspekt des Steuerstrafverfahrens im Arbeitsrecht beleuchtet (7 Sa 104/09).
Fachblog

Darf die Steuerfahndung Film- und Fotoaufnahmen verbieten?

Während einer Durchsuchung kann es im Ausnahmefall geboten erscheinen, das Verhalten der Steuerfahndung zu fotografieren oder zu filmen. Neben der disziplinierenden Wirkung einer Kamera ist dem verteidiger auch die gerichtliche Rüge von Verfahrensfehlern leichter möglich.
Fachblog

Exotische Steuern: Hinterziehung der Kaffeesteuer

Diese Meldung erinnert an die Höhe der Kaffesteuer
Fachblog

BFH: Keine Bindungswirkung zwischenstaatlicher Verständigungsvereinbarungen

Der Kläger war ein belgischer Staatsangehöriger, der in Belgien wohnte und in Deutschland arbeitete.
Fachblog

BFH: Korrekturvorschrift § 173 Abs. 1 AO bei Personengesellschaften

Bei der einheitlichen und gesonderten Feststellung von ertragsteuerrechtlichen Besteuerungsgrundlagen einer Personengesellschaft musste der BFH folgende Frage beantworten
Fachblog

Gebührenpflicht für verbindliche Auskünfte: BFH-Verfahren endete ohne Sachentscheidung

Im Revisionsverfahren machte der Revisionsführer die Verfassungswidrigkeit der Gebührenpflicht für verbindliche Auskünfte geltend (§ 89 Abs. 3 AO). Das Revisionsverfahren endete ohne Sachentscheidung, wie der BFH am 28.10.2009 öffentlich mitteilte (VIII R 22/08).
Fachblog

BFH: Berichtigung eines Steuerbescheides wenn Finanzamt Fehler aus Steuererklärung übernimmt

§ 129 AO ermöglicht dem Finanzamt die Änderung eines Steuerbescheides bei einer sog. offenbaren Unrichtigkeit, z.B. wenn sich der Sachbearbeiter vertippt. Dann kann das FA den günstigen Steuerbescheid zu Lasten des Bürgers ändern. Umgekehrt ist auch eine Änderung zugunsten des Steuerpflichtigen...
Fachblog

Verurteilung wegen Steuerhinterziehung: Keine Wiederaufnahme bei geänderter Meinung des Finanzamtes

Wenn ein Angeklagter rechtskräftig wegen Steuerhinterziehung verurteilt worden ist, so hat er auch dann nicht das Recht auf Wiederaufnahme seines Verfahrens, wenn das Finanzamt nachträglich seine Rechtsauffassung, auf der die Verurteilung beruhte, korrigiert (OLG Zweibrücken, Beschluss v....
Fachblog

BVerfG: Rechtsschutz gegen Sicherheitsleistung bei Aussetzung der Vollziehung (AdV)

Das BVerfG stellte klar, dass das Finanzamt dann keine Sicherheitsleistung für die AdV verlangen darf, wenn diese eine "unbillige Härte" für den Steuerpflichtigen darstellen würde (1 BvR 1305/09). Das Finanzamt muss den Sachverhalt entsprechend aufklären und sich hierzu substantiiert mit den...
Fachblog

BFH: Solidaritätszuschlag muss selbst angefochten werden

In der Praxis wird oftmals nur "die Einkommensteuer" mittels Einspruchs und Klage angefochten. Dies bedeutet, dass sämtliche anderen Festsetzungen im Steuerbescheid nach Ablauf der Einspruchsfrist unanfechtbar werden.
Fachblog

BFH: Ablaufhemmung bei Ermittlungshandlungen in Betriebsprüfung

Eine Außenprüfung hemmt den Ablauf der Festsetzungfrist gemäß § 171 Abs. 4 Satz 3 AO, bis die aufgrund der Außenprüfung ergangenen Steuerbescheide unanfechtbar geworden sind.
Fachblog

OFD Hannover: Mitteilungen der Finanzämter an Sozialversicherung

Die OFD Hannover legt mit Verfügung vom 7.8.2009 fest, in welchen Fällen Finanzämter Informationen an die Sozialversicherungsträger weitergeben müssen (!) (S 0131- 33 - StO 142).
Fachblog

BFH: Feststellung der Verfassungswidrigkeit ist keine "neue Tatsache"

Wenn das Bundesverfassungsgericht die Verfassungswidrigkeit eines Steuergesetztes feststellt, stellt sich oftmals die Frage, welche Steuerbescheide - zugunsten oder zulasten des Steuerpflichtigen - noch geändert werden können.
Fachblog

Verordnung zum Steuerhinterziehungsbekämpfungsgesetz erlassen

Der Bundesrat hat am 18.09.2009 der Steuerhinterziehungsbekämpfungs-Verordnung zugestimmt (Bundesrats-Drucksache 681/09).
Fachblog

Steuerhinterziehung: Beweisverwertungsverbot bei rechtswidriger Durchsuchung nur ausnahmsweise

Das BVerfG hat in seinem Beschluss v. 2.7.2009 festgestellt, dass Beweismittel grundsätzlich auch nach einer rechtswidrigen Wohnungsdurchsuchung im Strafverfahren verwertet werden können (2 BvR 2225/08).
Fachblog

BFH: Bestimmung des Betriebsprüfers grundsätzlich nicht anfechtbar

Der BFH hat mit zwei Beschlüssen v. 9.4.09 und 15.5.09 festgestellt, dass die Bestimmung des Betriebsprüfernamens in der Prüfungsanordnung nicht anfechtbar ist (Az: IV S 5/09 und IV V 3/09).
Fachblog

FG Düsseldorf: Klageerhebung auch per Email

Das FG Düsseldorf stellte fest, dass jedenfalls eine Klageerhebung im Land NRW durch eine schlichte E-mail ohne qualifizierte digitale Signatur zulässig ist (Az. 16 K 572/09 E).
Fachblog

"Zeitnahe Betriebsprüfung" im Jahrestakt: Zweifel an Rechtmäßigkeit

In NRW werden im Rahmen der BP für Großbetriebe oftmals sog. zeitnahe Betriebsprüfungen durchgeführt. Dabei prüft das FA jeweils nur einen Veranlagungszeitraum.
Fachblog

Steuerhinterziehung: Berufsrechtliche Gefahr für Steuerberater

Das OLG München stellte mit Urteil v. 19.6.08 fest, dass eine falsche persönliche Steuererklärung des Steuerberaters (in eigener Sache) in besonderem Maße geeignet ist, die Achtung und das Vertrauen in einer für das Ansehen des Berufes bedeutsamen Weise zu beeinträchtigen (2 StO 2/2008,...
Fachblog

Steuerhinterziehung: Neues DBA Schweiz-USA

Verschiedene Medien haben über Eckpunkte des neuen DBA Schweiz-USA berichtet, welches nun paraphiert worden ist (vgl. z.B. die Schweizer Zeitung NZZ am 10.8.09). Die Gesetzgebungsorgane beider Staaten müssen noch zustimmen.
Fachblog

USt: Steuerbefreiung auch ohne Buch- und Belegnachweis / Kanzlei KONLUS in Financial Times Deutschland

Der BFH hat mit seinem aktuellen Urteil v. 12.5.2009 in den Urteilsgründen inzident seine Rechtsprechung bestätigt, dass der Buch- und Belegnachweis für die Steuerbefreiung der innergemeinschaftlichen Lieferung keine materielle Voraussetzung ist (Az: V R 65/06).
Fachblog

Amtshilfe: Unklarheit über Bank-Daten der amerikanischen UBS-Kunden

Die USA und die Schweizer Bank haben einen Vergleich zur Mitteilung von Kundendaten der Schweizer Bank geschlossen. Die Einzelheiten dieses Vergleichs sind jedoch noch nicht bekannt, wie die NZZ am 10.8.09 mitteilte. Das Zivilverfahren der US-Steuerbehörde gegen die UBS werde bald eingestellt.
Fachblog

10 Jahre: Verjährung schwerer Steuerhinterziehung verlängert

Seit dem 25.12.08 wurde die Verjährungsfrist für die Fälle besonders schwerer Steuerhinterziehung auf 10 Jahre verlängert.
Fachblog

Bayerisches Landesamt für Steuern zur Rentnerbesteuerung

Zum 01.01.2005 wurde das System zur Rentenbesteuerung umgestellt. Zu diesem Zweck werden ab Oktober 2010 sog. Rentenbezugsmitteilungen an die Finanzämter versandt. Diese solten ab dem I. Quartal 2010 ausgewertet werden.
Fachblog

Finanzamt widerruft Steuerbescheid telefonisch

Das FA darf seinen Steuerbescheid telefonisch widerrufen, solange dieser Bescheid noch nicht zugegangen ist bzw. als zugegangen gilt.
Fachblog

Insolvenz: BFH äußert sich zum Erlass von Steuerbescheiden

Der BFH hat mit Urteil v. 13.5.2009 klargestellt, dass ein FA in bestimtmen Fällen berechtigt ist, auch nach Eröffnung eines Insolvenzverfahrens einen Steuerbescheid für Zeiträume vor Insolvenzeröffnung zu erlassen.
Fachblog

Verordnung betreffend Steueroasen lückenhaft - Papiertiger

Das Bundeskabinett hat heute am Mittwoch die Verordnung zur Ausführung des Steuerhinterziehungsbekämpfungsgesetzes beschlossen.
Fachblog

Steuerhinterziehung: Verlängerte Verjährungsfrist

Als eine Konsequenz aus der sog. Liechtenstein-Steueraffäre wurde die strafrechtliche Verjährungsfrist für Steuerhinterziehung für besonders schwere Fälle von Steuerhinterziehung von 5 Jahren auf 10 Jahre verlängert.
Fachblog

Strafverfahren: Beschlagnahme von E-Mails GG-konform (BVerfG)

E-Mails dürfen im Zuge von strafrechtlichen Ermittlungen auf dem Mailserver des Providers beschlagnahmt werden.
Fachblog

Besondere Versicherungspolice für U-Haft

Eine deutsche Versicherungsgesellschaft bietet ein sog. "U-Haft-Package" an: Es soll für Führungskräfte eine Ergänzung zum Universal-Straf-Rechtsschutz sein.
Fachblog

BFH zum Anspruch auf Benennung des Informanten

Sagt der Informant die Unwahrheit, verbieten es weder das Steuergeheimnis noch das Persönlichkeitsrecht des Anzeigeerstatters die Preisgabe seiner Identität.
Fachblog

FG Köln: "In dubio pro reo" auch im Besteuerungsverfahren

Im Besteuerungsverfahren ist im Einzelnen streitig, inwieweit der Grundsatz "in dubio pro reo" gilt: Darf das Finanzgericht eine Steuerhinterziehung annehmen, wenn der Steuerpflichtige seine Mitwirkungspflichten nicht erfüllt hat?
Fachblog

BGH: Anforderungen an ein Urteil

BGH, Urteil vom 12.05.2009, 1 StR 718/08 Leitsatz: Zu den Anforderungen an die Feststellung und die Beweiswürdigung von Besteuerungsgrundlagen in steuerstrafrechtlichen Urteilen.
Fachblog

Strafmilderungsgründe bei Steuerhinterziehung

In seinem Urteil vom 02.12.2008 nannte der BGH konkrete Betragsgrenzen für Strafen bei Steuerhinterziehung
Fachblog

BFH: Restschuldbefreiung bei Steuerhinterziehung

Steuerforderungen des Finanzamtes, die im Zusammenhang mit einem Steuerstrafverfahren stehen, schließen nach Ansicht des BFH die Restschuldbefreiung nach Insolvenzordnung nicht aus (Urteil vom 19.8.2008, VII R 6/07).
Fachblog

Anweisungen für das Straf- und Bußgeldverfahren (AStBV) 2009

Die AStBV sind eine Verwaltungsvorschrift für die einheitliche Gesetzesanwendung und die reibungslose Zusammenarbeit der Steuerfahndungsstellen mit den Finanzämtern, Gerichten, Staatsanwaltschaften und anderen Behörden.
Fachblog

BGH: Zwang zur Selbstanzeige

Aus dem Beschluss des BGH v. 17.3.2009 ergibt sich der Handlungsdruck, eine bereits begangene Steuerhinterziehung richtig zu stellen, wenn sie nicht wissentlich begangen aber billigend in Kauf genommen wurde (1 StR 479/08).
Fachblog

Bundesrat stimmt Steuerhinterziehungsbekämpfungsgesetz zu

Der Bundesrat hat am 10.7.2009 dem Gesetz zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung zugestimmt.
Fachblog

Liechtenstein: Amtshilfe nach OECD-Standard ab 2010

Nach Pressemitteilungen haben sich Liechtenstein und Deutschland auf eine Vereinbarung über Amtshilfe nach OECD-Standard geeinigt.
Fachblog

Bußgeldrisiko bei Nichtanzeige ausländischer Beteiligung

Der Berater sollte die Anzeigepflichten gemäß § 138 Abs. 2 AO kennen
Fachblog

Steuerhinterziehung durch Taxiunternehmer

Die Presse berichtet heute über ein Steuerstrafverfahren gegen einen Taxiunternehmer.
Fachblog

Pflicht zur elektronischen Steueranmeldung trotz Sicherheitsbedenken

Das Niedersächsische FG stellte fest: Sicherheitsbedenken bei der elektronischen Übermittlung von Steueranmeldungen im ELSTER-Verfahren und ein geringfügiger Mehraufwand rechtfertigen keine Ausnahme von der Verpflichtung zur elektronischen Übermittlung (Urteil. v. 17.3.2009, 5 K 303/08).
Fachblog

BFH zur leichtfertigen Steuerverkürzung: Erkundigungspflichten

Der BFH stellt mit Urteil vom 19.2.2009 fest: Der subjektive Tatbestand einer leichtfertigen Steuerverkürzung (§ 378 AO) kann nicht mit dem bloßen Unterlassen einer Anzeige nach § 19 GrEStG verneint werden. Den Steuerpflichtigen treffen vielmehr Informations- und Erkundigungspflichten auch über...
Fachblog

Bindungswirkung einer Lohnsteuer-Auskunft auch bei Widerruf

Beim FG Düsseldorf sind ca. 50 Verfahren (Einstweiliger Rechtschutz und Hauptsacheverfahren) anhängig, in denen sich Arbeitnehmer unter Berufung auf eine zuvor erteilte Lohnsteueranrufungsauskunft gegen Steuernachforderungen des Finanzamtes wenden. Ausgangspunkt des Streits sind Sonderzahlungen,...
Fachblog

BFH: Haftung bei Steuerhinterziehung

In seinem Urteil v. 12.2.2009 stellte der BFH klar, dass das Finanzamt weitgehend "freie Hand" besitzt, einen Steuerpflichtigen für Steuerschulden in Haftung zu nehmen, wenn er eine Steuerhinterziehung begangen hat.
Fachblog

BGH verschärft erneut das Strafmaß

Mit seinem Urteil vom 2.12.2008 stellte der BGH für den Straftatbestand der Steuerhinterziehung erstmals Leitlinien auf, die sich an der Höhe der hinterzogenen Beträge orientieren.
Fachblog

Österreich lockert Bankgeheimnis

Die österreichische Regierung hat einen Gesetzentwurf zur Lockerung des Bankgeheimnisses vorgelegt. Politisch zeichnet sich eine Zustimmung zu der Gesetzesänderung ab: Eine Zweidrittel-Mehrheit ist für die Änderung notwendig, da das Bankgeheimnis in Österreich Verfassungsrang hat.
Fachblog

Wirtschaftskrise: Finanzämter sollen kulant sein (BMF)

Das Bundesfinanzministerium (BMF) bittet seine Länderkollegen in einem Brief, gegenüber krisengeschüttelten Betrieben kulanter zu entscheiden. Dies teilte das BMF am 28.5.2009 durch eine Pressemitteilung mit.
Fachblog

Steuerfahndungen müssen Staatsanwaltschaften einschalten

Wenn sich ein Steuerstrafverfahren übermäßig lange hinzieht, besteht für den Verteidiger die Möglichkeit, eine Strafmilderung zu erreichen. Eine entsprechende Argumentationshilfe ist der aktuelle Beschluss des BGH v. 30.4.2009 (Az: 1 StR 90/09)
Fachblog

Prüfung bei vermögenden Privatpersonen?

I. Politik rudert zurück II. Prüfung nur im Einzelfall III. Hintergrund IV. Fakten
Fachblog

Deutschen Bankkunden droht Strafverfahren

Im Mai 2009 berichteten deutsche Medien, dass Kunden aus Deutschland mit systematischer Hilfe einer Schweizer Großbank Geld in die Schweiz geschleust haben sollen.
Fachblog

Rückstellungen für Mehrsteuern - Betriebsprüfungsergebnisse, Steuerfahndungsergebnisse

Nach Ansicht der ESt-Referenten des Bundes und der Länder (OFD Koblenz, Verfügung v. 31.3.2009, S 2137 A - St 31 4) sind Rückstellungen für Mehrsteuern aufgrund einer Betriebsprüfung im Jahr der wirtschaftlichen Verursachung zu berücksichtigen.
Fachblog

Unverhältnismäßige Durchsuchungen

I. Grenzen für Ermittlungsbehörden II. Gebot der Verhältnismäßigkeit III. Gebot der richterlichen Anordnung IV. Bedeutung der BVerfG-Entscheidungen
Fachblog

Steuerstrafrecht, Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Steuerhinterziehung beschlossen

Das Bundeskabinett hat am 22. April 2009 dem Gesetzentwurf für ein Steuerhinterziehungsbekämpfungsgesetz in der vom Bundesministerium für Finanzen vorgelegten Fassung zugestimmt. Das Gesetz soll die Bekämpfung von schädlichen Steuerpraktiken erleichtern und Steuerhinterziehungen verhindern.
Fachblog

Steuerstrafrecht, Gesetz zur Erhöhung der Tagessätze für Geldstrafen verabschiedet

Am 19.3.2009 hat der Bundestag den Gesetzentwurf zur Änderung des Strafgesetzbuches und zur Anhebung der Höchstgrenze des Tagessatzes bei Geldstrafen in zweiter und dritter Lesung beraten und entsprechend der Beschlussempfehlung des Rechtsausschusses verabschiedet.
LHP: Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Steuerberater PartmbB
Köln

Theodor-Heuss-Ring 14, 50668 Köln,
Telefon: +49 221 39 09 770

Zürich

Stockerstrasse 34, 8002Zürich,
Telefon: +41 44 212 3535