www.lhp-rechtanwaelte.com
StartHonorar

Honorarfragen

Honorarfragen sind für Ratsuchende ein wichtiges Thema, über das wir Sie bereits vorab  informieren möchten.     

Erstberatungsgebühren

Täglich erreicht uns eine Vielzahl an Anrufen und Emails von Ratsuchenden, die unsere rechtsanwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen möchten. Diese schildern uns meist eine bestimmte allgemeine Problematik verbunden mit der Bitte nach allgemeinen Lösungsansätzen. Oft werden uns auch ganz konkrete – aus der Sicht des Ratsuchenden vermeintlich kurze Fragen – gestellt, mit der Bitte, diese zu beantworten. Selbstverständlich freut es uns, wenn die Ratsuchenden gerade uns das Vertrauen entgegenbringen, ihre Problematik zu lösen.

Selbstverständlich geben wir Ihnen gern in einem Telefonat oder in einem persönlichen Gespräch (im Ausnahmefall auch per Email) eine Ersteinschätzung, ob und was in Ihrer Situation grundsätzlich unternommen werden kann. Bitte bedenken Sie, dass wir unsere Kanzlei nach wirtschaftlichen Grundsätzen führen müssen und keine subventionierte Beratungsstelle sind. Für eine Erstberatung – ganz gleich ob per Telefon, in einem persönlichen Gespräch oder auch per Email – berechnen wir pauschal € 220,00 inklusive Umsatzsteuern. Hiervon umfasst sind Beratungen von bis zu ca. 45 Minuten Dauer. Von einer Erstberatung nicht umfasst sind die Prüfung umfangreicher Unterlagen sowie das Erstellen von Schreiben bzw. Schriftsätzen. Der jeweils beratende Rechtsanwalt bzw. die Rechtsanwältin entscheidet im Rahmen der Beratung, ob es sich nur um eine Erstberatung handelt und teilt Ihnen dies mit. 

Übliche Honorare

Falls der Rahmen einer Erstberatung verlassen wird, informiert Sie der beratenden Rechtsanwalt bzw. die Rechtsanwältin vorab hierüber und wir rechnen nach unseren üblichen Honoraren ab.

Wir schließen mit unseren Mandanten individuelle Honorarvereinbarungen  ab. Bei der Höhe der Honorare unterscheiden wir zwischen den verschiedenen Tätigkeiten und Verfahrensarten. Im Grundsatz rechnen wir (minutengenau) nach Stundensätzen ab. Die Stundensätze variieren je nach Rechtsgebiet, Verfahrensart und bearbeitenden Rechtsanwalt bzw. Rechtsanwältin. In der Regel wird mit diesem Stundensatz zugleich auch ein Mindestbetrag vereinbart. Für Selbstanzeigeberatungen und sonstige Beratungen, bei denen der zu erwartende Aufwand seriös aufgrund von Erfahrungswerten eingeschätzt werden kann, bieten wir Pauschalhonorare an, die von dem im Einzelfall gewünschten Leistungsumfang abhängen und für Sie Honorarsicherheit bedeuten.

Bitte beachten Sie, dass unsere Honorare in der Regel nicht vollständig von etwaigen Rechtsschutzversicherungen übernommen werden.

Bitte bedenken Sie: Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand – die Leistung – die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. (Ruskinsches Preisgesetz). Unser Anspruch ist es eine hochwertige Beratungsleistung zu einem angemessenen Preis zu bieten.

LHP: Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Steuerberater PartG mbB
Köln

Theodor-Heuss-Ring 14, 50668 Köln,
Telefon: +49 221 39 09 770

Zürich

Stockerstrasse 34, 8002 Zürich,
Telefon: +41 44 212 3535